SOFISwiki

Soziale Verantwortungsbereitschaft und Wertorientierungen junger Inhaftierter

Aus SOFISwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Soziale Verantwortungsbereitschaft und Wertorientierungen junger Inhaftierter

Social responsibility and value-orientations of young prisoners


Erfassungsnr.: 20170313
Stand der Forschungsarbeit: laufend
Laufzeit von: 2003/01
Laufzeit bis: 2018/12
Art der Forschung: Sonstiges
Status 1: f fertig
Status 2: 22 f-fertig, i-fertig
Kontakt:

Prof. Dr. Dieter Hermann (E-Mail: hermann@nullkrimi.uni-heidelberg.de)

Institutionen

Forschungseinrichtung:Institut für Kriminologie (Heidelberg)
Forschungseinrichtung:Institut für Soziologie Promotionskolloquium (Heidelberg)
Auftraggeber:nein
Finanzierer: Forschungseinrichtung

Beteiligte Personen


Leitung:Prof. Dr. Dieter Dölling
Leitung:Prof. Dr. Dieter Hermann
Bearbeitung:Perke Fiedler

Inhalt

Deutsch:

Ein Ziel der Untersuchung ist, mittels einer Panelerhebung den Verlauf des Prisonisierungsprozesses zu untersuchen, insbesondere Verlauf und Veränderung von Wertorientierungen und sozialer Verantwortungsbereitschaft während der Haftzeit. Dadurch sollen Deprivationstheorie und kulturelle Übertragungstheorie verglichen werden.



Geographischer Raum: Adelsheim (Baden-Württemberg, Bundesrepublik Deutschland)
Grundlegender theoretischer / methodischer Ansatz (Forschungsparadigma): Die Studie basiert auf sozialisationstheoretischen Ansätzen zum Wertewandel und zu Prisonisierungsprozessen.
Schlagwörter: Änderung, Jugendlicher, junger Erwachsener, Baden-Württemberg, Bundesrepublik Deutschland, Strafvollzug, Strafgefangener, Wertorientierung, Verantwortung, Wertwandel
Hauptklassifikation: 10214: Kriminalsoziologie, Rechtssoziologie, Kriminologie
Klassifikation: 10201: Allgemeine Soziologie, Makrosoziologie, spezielle Theorien und "Schulen", Entwicklung und Geschichte der Soziologie
Methode: Befragung, empirisch, Feldforschung, Längsschnitt, empirisch-quantitativ

Datengewinnung

 

Standardisierte Befragung - schriftlich

Stichprobengröße:300
Erhebungseinheiten:Inhaftierte im Jugendstrafvollzug
Auswahlverfahren:total
Feldarbeit erfolgte durch: Mitarbeiter/-innen des Projekts
Untersuchungsdesign: Längsschnitt (Panel)

Veröffentlichungen

  • Dölling, D.: Zur Entwicklung von Normakzeptanz von weiblichen und männlichen Strafgefangenen. in: Urbanova, Martina (Hrsg.): Zenska Delikvence Jako Socialni jev. Brno 2004, S. 88-97.

Berichte, Manuskripte, Arbeitspapiere

nein



Informationsquelle: GESIS, Forschungserhebung 2017/ SOFISwiki
Alte Erfassungsnr.: 20030811, 20040376, 20062840, 20071568, 20081057, 20091988, 20101590, 20111454