SOFISwiki

Die Behandlung von Gewalt- und Sexualstraftätern in Justizvollzugsanstalten

Aus SOFISwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Behandlung von Gewalt- und Sexualstraftätern in Justizvollzugsanstalten

The treatment of violent and sexual offenders in prisons


Erfassungsnr.: 20170322
Stand der Forschungsarbeit: abgeschlossen
Laufzeit von: 2008/07
Laufzeit bis: 2016/12
Art der Forschung: gefördert
Status 1: f fertig
Status 2: 22 f-fertig, i-fertig
Kontakt:

Prof. Dr. Dieter Dölling (E-Mail: doelling@nullkrimi.uni-heidelberg.de)

Institutionen

Forschungseinrichtung:Institut für Kriminologie (Heidelberg)
Forschungseinrichtung:Psychologisches Institut AE Klinische Psychologie und Psychotherapie (Heidelberg)
Finanzierer:Manfred Lautenschläger-Stiftung gGmbH (Heidelberg)
Auftraggeber:nein
Finanzierer: Forschungseinrichtung

Beteiligte Personen


Leitung:Prof. Dr. iur. Dieter Dölling (Institut für Kriminologie (Heidelberg))
Leitung:Prof. Dr. phil. Dieter Hermann (Institut für Kriminologie (Heidelberg))
Leitung:Prof. Dr. Peter Fiedler (Psychologisches Institut AE Klinische Psychologie und Psychotherapie (Heidelberg))
Bearbeitung:Dipl.-Psych. Farina Morawietz
Bearbeitung:Dipl.-Psych. Sophia Wagner

Inhalt

Deutsch:

Es werden Ablauf und Wirkungen von Behandlungsprogrammen für Gewalt- und Sexualstraftäter in den Justizvollzugsanstalten Mannheim, Heimsheim, Bruchsal, Adelsheim, Offenburg und Heilbronn untersucht.



Geographischer Raum: Mannheim, Heimsheim, Bruchsal, Adelsheim, Offenburg, Heilbronn (Bundesrepublik Deutschland)
Grundlegender theoretischer / methodischer Ansatz (Forschungsparadigma):
  • Kriminologische und psychologische Behandlungsforschung
Zeitraum: 2010-2013
Schlagwörter: Therapie, Baden-Württemberg, Bundesrepublik Deutschland, Strafvollzug, Sexualdelikt, Justizvollzugsanstalt, Gewaltkriminalität, psychologische Intervention, Straffälliger
Hauptklassifikation: 10708: psychische Störungen, Behandlung und Prävention
Methode: Befragung, Beobachtung, Aktenanalyse, anwendungsorientiert, empirisch, Längsschnitt, psychologischer Test, empirisch-quantitativ

Datengewinnung

 

Psychologischer Test

Stichprobengröße:100
Erhebungseinheiten:Strafgefangene
Auswahlverfahren:total
 

Beobachtung - nicht teilnehmend

Stichprobengröße:100
Erhebungseinheiten:Strafgefangene
Auswahlverfahren:total
 

Standardisierte Befragung - face to face

Stichprobengröße:100
Erhebungseinheiten:Strafgefangene
Auswahlverfahren:total
 

Aktenanalyse - standardisiert

Stichprobengröße:100
Erhebungseinheiten:Gefangenenpersonalakten
Auswahlverfahren:total
Feldarbeit erfolgte durch: Mitarbeiter/-innen des Projekts
Untersuchungsdesign: Längsschnitt (Panel)

Veröffentlichungen

  • Morawietz, Farina: Behandlungswirksamkeit bei Gewalt- und Sexualstraftätern. Eine Verlaufsuntersuchung in baden-württembergischen Justizvollzugsanstalten. Zugl. Heidelberg, Univ., Diss., 2012.
  • Dölling, Dieter; Fiedler, Peter; Wagner, Anna Sophia: Über Behandlungsprogramme im Strafvollzug. in: Boers, Klaus et al. (Hrsg.): Kriminologie - Kriminalpolitik - Strafrecht. Festschrift für Hans-Jürgen Kerner zum 70. Geburtstag. Tübingen 2013, S. 791-802.
  • Wagner, Anna Sophia: Psychotherapie im Strafvollzug: eine Evaluation der Wirksamkeit von Behandlungsprogrammen für Gewalt -, Sexual - und junge Straftäter in baden-württembergischen Justizvollzugsanstalten. Heidelberg, Univ. Diss. 2016.

Berichte, Manuskripte, Arbeitspapiere

nein



Informationsquelle: GESIS, Forschungserhebung 2017/ SOFISwiki
Alte Erfassungsnr.: 20081071, 20092100, 20101599, 20111461, 20120634, 20130500, 20152085, 20160365