SOFISwiki

Determinanten des Anzeigeverhaltens nach Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung

Aus SOFISwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Determinanten des Anzeigeverhaltens nach Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung

Determinants of reporting after offenses against sexual self-determination


Erfassungsnr.: 20152003
Stand der Forschungsarbeit: laufend
Laufzeit von: 2012/09
Laufzeit bis: 2016/12
Art der Forschung: gefördert
Status 1: f fertig
Status 2: 22 f-fertig, i-fertig

Institutionen

Forschungseinrichtung:Institut für Kriminologie (Heidelberg)
Finanzierer:Bundesministerium für Bildung und Forschung (Berlin)
Auftraggeber:nein
Finanzierer: Forschungseinrichtung

Beteiligte Personen


Leitung:Prof. Dr. Dieter Dölling
Bearbeitung:Prof. Dr. Dieter Hermann
Bearbeitung:Dr. Angelika Treibel

Inhalt

Deutsch:

Es sollen die Gründe ermittelt werden, die Opfer von Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung veranlassen, Strafanzeige zu erstatten oder von einer Strafanzeige Abstand zu nehmen.



Geographischer Raum: Bundesrepublik Deutschland
Grundlegender theoretischer / methodischer Ansatz (Forschungsparadigma):
  • Empirisch-Kriminologischer Ansatz
Zeitraum: 2012-2014
Schlagwörter: Strafanzeige, Bundesrepublik Deutschland, Sexualdelikt, sexueller Missbrauch, Kriminologie, Vergewaltigung, sexuelle Belästigung
Hauptklassifikation: 10214: Kriminalsoziologie, Rechtssoziologie, Kriminologie
Methode: Befragung, empirisch, Querschnitt, empirisch-qualitativ, empirisch-quantitativ

Datengewinnung

 

Qualitatives Interview

Stichprobengröße:20
Erhebungseinheiten:Opfer von Sexualdelikten
Auswahlverfahren:Rekrutierung durch Aufrufe in den Medien
 

Standardisierte Befragung - online

Stichprobengröße:1.600
Erhebungseinheiten:Opfer von Sexualdelikten
Auswahlverfahren:Rekrutierung durch Aufrufe in den Medien
Feldarbeit erfolgte durch: Mitarbeiter/-innen des Projekts
Untersuchungsdesign: Querschnitt

Veröffentlichungen

geplant

Berichte, Manuskripte, Arbeitspapiere

nein



Informationsquelle: GESIS, Forschungserhebung 2015/ SOFISwiki
Alte Erfassungsnr.: 20120405, 20130497