SOFISwiki

Anstaltsbeiräte zwischen normativem Anspruch und tatsächlicher Praxis

Aus SOFISwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Anstaltsbeiräte zwischen normativem Anspruch und tatsächlicher Praxis

Prison boards of advisors between normative claim and reality


Erfassungsnr.: 20170317
Stand der Forschungsarbeit: abgeschlossen
Laufzeit von: 2009/04
Laufzeit bis: 2016/06
Art der Forschung: Eigenprojekt
Status 1: f fertig
Status 2: 22 f-fertig, i-fertig
Kontakt:

Prof. Dr. Dieter Dölling (E-Mail: doelling@nullkrimi.uni-heidelberg.de)

Institutionen

Forschungseinrichtung:Institut für Kriminologie (Heidelberg)
Auftraggeber:nein
Finanzierer: Forschungseinrichtung

Beteiligte Personen


Leitung:Prof. Dr. Dieter Dölling
Bearbeitung:Julia Prieschl
Bearbeitung:Prof. Dr. Dieter Dölling

Inhalt

Deutsch:

Es wird untersucht, welche Tätigkeiten die Anstaltsbeiräte entfalten und welche Variablen die Tätigkeit beeinflussen.



Geographischer Raum: Baden-Württemberg, Freistaat Sachsen (Bundesrepublik Deutschland)
Grundlegender theoretischer / methodischer Ansatz (Forschungsparadigma):
  • Empirisch-Kriminologischer Ansatz
Zeitraum: 2010
Schlagwörter: Baden-Württemberg, Bundesrepublik Deutschland, Strafvollzug, Sachsen, Justizvollzugsanstalt, Anstaltsbeiräte
Hauptklassifikation: 10214: Kriminalsoziologie, Rechtssoziologie, Kriminologie
Klassifikation: 40102: Justiz
Methode: Befragung, anwendungsorientiert, empirisch, Querschnitt, empirisch-qualitativ, empirisch-quantitativ

Datengewinnung

 

Standardisierte Befragung - schriftlich

Stichprobengröße:50
Erhebungseinheiten:Anstaltsbeiräte in Baden-Württemberg und Sachsen
Auswahlverfahren:total
Feldarbeit erfolgte durch: Mitarbeiter/-innen des Projekts
Untersuchungsdesign: Querschnitt

Veröffentlichungen

  • Prieschl, Julia: Anstaltsbeiräte zwischen normativem Anspruch und tatsächlicher Praxis: eine empirische Analyse der Beiratstätigkeit an baden-württembergischen Justizvollzugsanstalten. Europäische Hochschulschriften. Reihe II, Rechtswissenschaft, Bd./Vol. 5834. Frankfurt am Main, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Warszawa, Wien: PL Academic Research 2016, CXIV, 306 S.

Berichte, Manuskripte, Arbeitspapiere

nein



Informationsquelle: GESIS, Forschungserhebung 2017/ SOFISwiki
Alte Erfassungsnr.: 20120638, 20111452, 20130477, 20151948